Ein spannender Tag am Wolfsee

Am 23. April trafen sich einige HLW-NRW-Mitglieder am Wolfsee mit Frau Elke Otto und ihren Kindern.

Am Morgen wurden zuerst die Stände für die Verpflegung aufgebaut und das Equipment am See bereit gemacht. Damit, wenn die Kinder eintreffen, alles fertig ist.

Als wir fast alles aufgebaut hatten, kam eine echte Reporterin vom WAZ und interviewte fast alle.

In der Zwischenzeit traf nun auch Frau Otto mit ihren Kindern ein und dann ging es schon los ins Wasser.

Günther machte den Anfang mit Caisa.

Ich erkläre mal kurz, was er den Kindern gezeigt hat:

Er ist mit einem Apportel hinaus in den See geschwommen und hat damit aufs Wasser geschlagen und HILFE gerufen.

Caisa ist ins Wasser gesprungen und hat ihn gerettet. Das Gleiche haben dann auch noch einmal Dietmar mit Ben

und Sascha mit Abbygail vorgeführt.

Während wir unsere Übungen zeigten, haben wir Besuch von einem kleinem Landseer-Welpen bekommen.

Er heißt Fe und ist super süß.

Fe fand den Sand besonders interessant.

Das war aber nicht der einzige Besuch den wir hatten.

Vom Ufer aus schauten uns ein paar Neufundländer zu, die in der Nähe Ihren Trainingsbereich hatten.

In der Mittagspause gab es eine kleine Stärkung mit Würstchen, Salaten und Brötchen. Zu Trinken gab es Kaffee, Kakao, Wasser und Apfelschorle und als Süßes zum Dessert waren mega coole Torten aufgetischt worden.

Nach diesem leckeren Essen kamen wir dann zum Höhepunkt:

Frau Otto ist mit den Kindern in unser Schlauchboot gestiegen und hat sich dann von einem Hund zurück an Land ziehen lassen.

Das hat allen einen heiden Spaß gemacht.

Am Ende unserer Veranstaltung wurde noch ein kleiner Werbespot für den HLW gedreht.

Es war ein wunderbar gelungener Tag und alle hatten viel Spaß.